Bestimmt kennen Sie den Ausdruck „sich durch etwas durchbeissen“, deswegen gilt Stress als die häufigste Ursache für Probleme mit dem Kiefergelenk. Genauso könnte aber auch ein Störkontakt oder ein Unfall die Ursache sein.

Unser Kauorgan ist ein sehr komplexes System, bestehend aus den Kiefergelenken, der Muskulatur und den Zähnen mit Zahnhalteapparat. Durch einen neuromuskulären Regelkreis sind diese miteinander verbunden. Schon kleinste Störungen in einem Teil dieses Systems können die ganze Arbeit des Kauorgans behindern.

 

Warnzeichen für eine Funktionsstörung sind:

  • Nächtliches Knirschen und Pressen
  • Knacken im Kiefergelenk
  • Häufige Kopfschmerzen
  • Schmerzen im Ohrbereich
  • Verspannte Muskulatur, auch im Nackenbereich

 

Wir führen in unserer Praxis eine Funktionsanalyse Ihres Kiefergelenks und Ihrer Muskulatur durch. Wenn Sie an einer Funktionsstörung leiden, wird eine Schienentherapie für Sie nötig. Wir stellen zum Schutz für Ihre Zähne und zur Entlastung des Kiefergelenks eine Knierscherschiene her.